Katharina Noltenhans

schloß die Aus­bildung zur staatlich aner­kannten Erzieherin ab. Nach einigen Berufs­jahren in verschie­denen Kinder­gärten absol­vierte sie die Zusatz­ausbil­dung zur Waldorf­erzieherin. Bei Ingrid Weidenfeld erhielt sie eine Spezial­ausbil­dung für die rhyth­misch-musika­lischen Sprech- und Bewe­gungs­spiele von Wilma Ellersiek. Jetzt ist sie als Erzie­herin im Waldorf­kinder­garten mit Kindern unter­schied­licher Kulturen tätig. Die Ellersiek-Rhythmik gehört für sie seit 1999 zur zentralen Arbeit im Kinder­garten. Zusätzlich bietet sie in den Räumen des Kinder­gartens Ellersiek-Rhythmik-Kurse für Kinder im Vorschul­alter an sowie in verschie­denen Städten Deutschlands Kurse für Erwach­sene zur Ellersiek-Rhythmik. An den Hand­gesten­tagungen arbeitet sie seit 2006 als Dozentin mit. Seit Beginn der Ausbildung (2012) zum Rhythmik-Päda­gogen nach Wilma Ellersiek ist sie dort unter­richtend tätig.

Gründungs­mitglieder des Vereins: