Jacqueline Walter-Baumgartner

Jacqueline Walter-Baumgartner

In Basel (Schweiz) geboren und aufge­wachsen, absolvierte sie nach einer Tätigkeit in einer Kinder­tages­stätte und an einer Puppen­bühne die Ausbildung zur Rudolf Steiner Kinder­gärtnerin am Rudolf Steiner Kinder­garten­seminar in Bern. An­schliessend gründete sie 1983 mit einer initiativen Eltern­schaft den Rudolf Steiner Kinder­garten Rhein­felden, den sie seither leitet.

Die Spiele von Wilma Ellersiek lernte sie 1985 durch Klara Hattermann kennen. Sie engagierte sich zusammen mit Hattermann über viele Jahre in dem Inter­natio­nalen Arbeits­kreis, den Wilma Ellersiek ins Leben rief. Fortan leitete Jacqueline Walter Kurse an Fort­bildungen, z.B. der inter­natio­nalen Pfingst­tagung in Hannover und den jährlich statt­findenden Hand­gesten­spiel­tagungen in Deutschland. Einige Male begeg­nete sie der Schöpferin des umfang­reichen Werkes, Wilma Ellersiek, sowie Kundry Willwerth, der Über­setzerin der Spiele in die englisch Sprache.

Aus diesen Begeg­nungen ent­wickelte sich eine intensive Kurs­tätigkeit mit den Ellersiek-Spielen: Vor Ort, (in Rheinfelden) mit Spiel- und Eltern-Kind-Gruppen. Außerdem an Kinder­garten­ausbil­dungs­stätten, in Kol­legien­kreisen und Ta­gungen im In- und Ausland. Sie vermittelt die Spiele weltweit in mehr­eren Sprachen und begleitet vorwiegend in Schweden den schwierigen Prozess des Über­setzens der rhyth­misch-musika­lischen Sprech- Sing-und Bewe­gungs­spiele. Seit 1989 ist Jacqueline Walter Mit­glied in der Inte­rnatio­nalen Verei­nigung der Waldorf (Steiner) Kinder­garten­bewe­gung und leitet auch dort Kurse zu den Spielen an den inter­natio­nalen Tagungen der IASWECE (Inter­national Association for Steiner/Waldorf Early Child­hood Education).

Sie ist Heraus­geberin des Buches «Die tanzende, spielende Hand», eines der ins­gesamt 9 Bücher von Wilma Ellersiek und hat weitere Texte zu den Spielen geschrieben. Seit 2015 ist Jacqueline Walter Mitglied im Verein: "insel, Institut für die Spiele von Wilma Ellersiek e.V.", der aus dem Inter­natio­nalen Arbeits­kreis hervorging. Innerhalb des Vereins unterstützt sie das Ellersiek­werk weltweit.

Für Kontakte:
Phon: 0041 (0)61 831 42 05
E-Mail :

Gründungs­mitglieder des Vereins: