Handgesten­tagung spezial 0-3 Jahre 2018

28. und 29. September 2018
Anmeldeschluss: 15. September 2018

Das Programm und weitere Informationen können Sie unserem Flyer entnehmen:
Informationsflyer als PDF

Bitte beachten Sie

Absagen aus wichtigem Grund können nur bis zum 20. September 2018 berücksichtigt werden. Bis zu diesem Tag wird der Teilnehmerbeitrag zurückerstattet – abzüglich 10 % Bearbeitungsgebühr. Bei später eingehenden Abmeldungen kann keine Rückerstattung erfolgen.

Die Nachfrage zur Tagung ist sehr hoch, die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt. Frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.

Bei Fragen zur Tagung erreichen Sie uns unter der Rufnummer 0049 (0)711 2208235.

zum Online-Anmeldeformular

Bericht zur Tagung in der Waldorfschule Berlin-Mitte vom 16. bis zum 18. Februar 2018

von Ingrid Weidenfeld

Alljährlich findet unsere große Handgestentagung statt, und dies schon seit 15 Jahren! Eine Tagung, die sich eingehend mit den Spielen von Wilma Ellersiek befasst. Dafür, dass die Spiele eine winzig kleine Nische im Weltgeschehen einnehmen, können wir nur staunen, wie viele Menschen alljährlich der Einladung zu unserer Tagung Folge leisten.

Die Handgestentagung ist eine „Wandertagung“. Von Kiel bis München, von Weimar bis Hannover, kein Weg war uns bisher zu weit. Jedes Jahr wandern wir in eine andere Stadt. Dieses Jahr war in Berlin-Mitte das große Ereignis, zu dem sich wieder mehr als 90 Menschen eingefunden haben. Zu unserer großen Freude kommen seit kurzem auch Menschen aus den Nachbarländern dazu, so waren in diesem Jahr außer Deutschland auch Polen und Ungarn vertreten.

An der Tagung wirken außer Handgestenspielerinnen auch Dozenten mit, die Unterricht für Sprache und Gesang erteilen. Von Wilma Ellersiek wurden uns verschiedenste Spiele hinterlassen. Es gibt außer den Handgestenspielen auch Berührungs-, Silben-, Faust- und Fingerspiele sowie auch große Reigenspiele. Dem nicht genug, auch ein reiches Angebot an Liedern in der Quintenstimmung.

Den Teilnehmern einen Einblick in das breite Spektrum des Ellersiek-Repertoirs, sowie in den (dazugehörigen) Bereichen der Sprachgestaltung und der Stimmbildung zu ermöglichen, ist uns Veranstaltern ein sehr großes Anliegen. Aus diesem Grund unterrichten wir in fünf Gruppen zeitgleich mit rotierendem System. Jeder Teilnehmer hat so die Chance, alle Angebote mitzuerleben. Umrahmt wird das Tagesgeschehen mit Singen. Die Tage beginnen zunächst mit etwas Stimmbildung, auf dessen Basis einige schöne Lieder erübt werden können. Um mit den Worten einer Tagungsteilnehmerin zu sprechen wunderbare „Ohrwürmer“ die der Tagung eine angenehme Stimmung verleihen.

Aus den Rückmeldungen dürfen wir in jedem Jahr dankbar entnehmen, dass die Teilnehmer bereichert und glücklich über das Gesamterlebnis wieder in ihren Alltag zurückkehren. Und auch wir Dozenten kehren jedes Mal beschenkt durch die Zufriedenheit der Teilnehmer wieder heim.